Gottesdienst am ersten Sonntag im Monat (Ausnahme: Hohe Festtage) in besonderer Form.

Um 17.00 Uhr. Weniger Liturgie, mehr spürbare Gemeinschaft, schöne Abendstimmung in Wort und Musik;

(meist) mit Abendmahl. Wir sitzen an Tischen und im Stuhlkreis.

Mit einem Imbiss beenden wir den Gottesdienst.